Das Rad war mein Fortbewegungsmittel Nr. 1

Im Jahre  1959 kam ich, wie  oben einleitend bereits beschrieben, erstmals mit dem Radsport anlässlich der Friedensfahrt in Berührung. Weil mein El- ternhaus als Einzelgehöft abseits vom nächsten Dorf bzw. von der nächsten Kleinstadt lag, musste ich von klein auf immer das Fahrrad als Fortbewegungsmittel benutzen, um die Schule zu besuchen bzw. mich mit Freunden zu treffen. Daher war bei mir frühzeitig ein eher unfreiwilliges Training gegeben. Es kam dabei wöchentlich sicher eine Strecke so um die 100 km zusammen.

Als  die Lust erwachte,  immer schneller  zu fahren, folgten dann die ersten Trainingseffekte, welche für die späteren Erfolge bei Tourenfahrerrennen  sich als gute Vorbereitung erwiesen.

Nächster Termine für Kloster Cup 2017: Sechste  Etappe am 24..Septem-ber  2017

"Rundstreckenrennen"

 in Ziesar

Homepage online

Auf dieser  Internetseiten stelle ich  mein  sportliches Hobby vor und berichte über Radsportthemen im Jedermann-Bereich in und um Brandenburg a.d.Havel