Es stand in der "Radsport-Woche Nr. 40, 1961

DDR-Friedensfahrer  trainieren  1952 noch  am   Beetzsee   bei Brandenburg a.d. Havel

Adi: Ein wandelndes Lexikon des Radsports

Foto: Der Radsportler Nr.1,2, 1976

Der Sportjournalist und gebürtige Hallenser, Adolf Klimanschewsky, verstarb am 25.12.1975 leider viel zu früh mit 57 Jahren.

Als Jugendlicher betrieb er selbst Radsport in der Saalestadt und fuhr auf Straße und Bahn.  Er schrieb bis zu seinem viel frühen Tode  hunderte Artikel und Berichte für die DDR-Radsport-zeitungen. Anfang der 50er Jahre war er zeitweise ehrenamtlicher Generalsekretär des DRSV. Ge-meinsam mit Wagner verfasste er eine Anleitung für " Training des Staßenfahrers", welche vielen Radsportlern in den 50er und 60 Jahren ein wertvoller Ratgeber war. Er verfügte über ein großes Archiv des Radsports, und man kann ihn wohl mit Fug und Recht den "Fredy Budzinki" für den DDR-Radsport nennen.

-  Der Wettbewerb der DDR- Radsportsektionen und Clubs.

Nächster Termine:

" Barnewitzer Paarzeitfahren  9.9.2018

 

Homepage online

Auf diesen  Internetseiten stelle ich  mein  sportliches Hobby vor und berichte über Radsportthemen im Jedermann-Bereich in und um Brandenburg a.d.Havel