Sportliche Verstärkung durch Horst Neuhäuser

Ab 1962 gingen einige Leistungsträger von der BSG Motor Süd Brandenburg zur BSG Lok Kirchmöser, als Erster H. Neuhäuser. Dadurch bekam die Sektion eine deutliche sportliche Verstärkung.

Höpfner, Neuhäuser, Mrugalski und Bitter erzielten bei Straßenrennen vordere Platzierungen.

Nächster Termine für Kloster Cup 2017: Sechste  Etappe am 24..Septem-ber  2017

"Rundstreckenrennen"

 in Ziesar

Homepage online

Auf dieser  Internetseiten stelle ich  mein  sportliches Hobby vor und berichte über Radsportthemen im Jedermann-Bereich in und um Brandenburg a.d.Havel