Rennberichte und Ergebnisse im "Radsportler" 1970 bis 1971

Horst Wagner hatte sich nun in der Meisterklasse fest etabliert und gehörte zu den Leistungsträgern des SC Wissenschaft DHfK. In der ersten Vierermannschaft seines Klubs hatte er einen Stammplatz erkämpft.

Immer wieder machte er einen Abstecher auf die Bahn und fuhr auch, eher auf Anweisung des Trai- ners, Querfeldeinrennen mit. Mit dem DHfK-Vierer (Dähne, Knispel, Wagner und Schiffner) wurde er DDR-Meister über 100 km.

Bei der Kriteriumsmeisterschaft 1970 belegte er Platz 3. Auch bei großen Straßenrennen, wie bei "Rund um den Scharmützelsee" , platzierte er sich auf dem Podium.

Auch 1971 konnte bei der DDR- Kriteriumsmeisterschaft den 3. Platz belegen. Auf der Bahn gewann er in Leipzig ein 4000m Verfolgungs-rennen in einer beachtlichen Zeit.

Mit der Auswahlmannschaft DDR II gewann er bei der DDR-Rund- fahrt 1971 die Mannschaftswertung.

Mit einer Bahnvierermannschaft seines Klubs erzielte er den undankbaren 4. Platz bei den DDR-Meisterschaften auf der Bahn.

 

 

Nun zu den aufgefundenen Ergebnisssen dieser Jahre

1970 (Meisterklasse) veröffentlicht im „Der Radsportler“ (D.Rs.)

 

D.Rs. Nr.

Patz

Name des Rennens

Ort

Länge (km)

17

13

EZF (Auswahl f. FF)

Bad Schmiedeberg

50

17

23

Rund um Wiederau (Auswahl f. FF)

Wiederau

152

17

15

Berlin-Leipzig(Auswahl f. FF)

Leipzig

185

18

4

Rund um Königswusterhausen

KW

184

18

1

Vierermannschaft(SC DHfK I) mit Dähne, Grabe und Schiffner)

Lübben

50

19

7

Kriterium

Eisenhüttenstadt

63

19

1

Bahnfahren /Temporunden)

Cottbus

 

19

1

Vierermannschaft (SC DHfK I) mit Dähne, Grabe und Schiffner)

Lübben

50

20

3

EZF

Kalbe/Milde

60

20

12

Kriterium

Kalbe/Milde

60

20

15

Straßenrennen

Kalbe/Milde

180

20

3

Kriterium

Cottbus

75

21

3

Vierermannschaft

Eisenhüttenstadt

61

21

7

DDR-Meisterschaft 2erMannschaftsf.mit Ratzlaff im Vorlauf

Merseburg

 

24

17

Straßenrennen

Langenau

160

25

6

Kriterium, Gr. Preis des RAW

Zwickau

 

26

10

Kriterium Baumschulenweg

Berlin

35

26

3

Vierermannschaft

Lübben

100

27

2

Tribüneberg-Preis

Blankenburg

48

27

10

Kriterium

Lübben

80

32

3

DDR-Kriteriumsmeisterschaft(3 Läufe)

 

 

34

10

Rund um die Hainleite

Erfurt

208

39

4

DDR-Meisterschaft (Bahnvierer SC DHfK I) mit Gruner, Hoffmann und Rudolph

Berlin

4

40

4

Gr. ORWO-Preis

Wolfen

66

42

3

Kriterium im Zetkin-Park

Leipzig

60

42

7

Rund um den Alexanderplatz

Berlin

60

51

9

Querfeldeinrennen

Taucha

19,7

Weitere Rennergebnisse aus dem "Radsportler" Jg. 1970

Der Ergebnisse der Saison 1971  zeigen, dass H. Wagner ein guter Sprinter war, aber auch über gutes Stehvermögen verfügte.

1971 (Meisterklasse) veröffentlicht im „Der Radsportler“ (D.Rs.)

 

D.Rs. Nr.

Patz

Name des Rennens

Ort

Länge (km)

22

2.

Straßenrennen

Kalbe/Milde

180

22

5

Kriterium

Kalbe/Milde

60

22

1

Bahn Verfolgung (4000 m)

Merseburg

 

24

2

Kriterium

Limbach-Oberfrohna

66

24

9

Kriterium

Burgstädt

60

25

6

Kriterium

Gera

84

25

3

Kriterium

Wurzen

81

30

1

Kriterium

Ludwigsfelde

60

30

7

Kriterium

Cottbus

81

30

5

Kriterium

Forst

81

34

38

DDR-Rundfahrt (Mannsch. DDR II)

 

 

39

8

Kriterium

Torgau

64

39

2

Vierermannschaft mit  Mickein, Höcke, Kiritschenko

Hoyerswerda

100

Einige Rennergebnisse aus dem "Radsportler" Jg. 1971

Termine für Kloster Cup 2017 stehen bereits fest. (siehe Aktuelles)

Anmeldung für das Rietzer EZF 2017.

 

Homepage online

Auf dieser  Internetseiten stelle ich  mein  sportliches Hobby vor und berichte über Radsportthemen im Jedermann-Bereich in und um Brandenburg a.d.Havel